Es wird weiterhin professioneller

In Selb habe ich von einer Kollegin das eine oder andere erfahren können, die nicht mehr als Leybkneterin tätig ist, aber eben viel Nützliches und hilfreiches zu berichten hatte.

 

 So erlebte ich es bis dahin als eine Herausforderung Termine korrekt zu vereinbaren, ohne einen erheblichen zu betreiben zu haben. An diese Tafel werden Terminzettel mit einem Lederband befestigt. Jeder Zettel gilt für eine halbe Stunde Massage, ist aber auf 40 Minuten kalkuliert. So haben wir stets genug Zeit.

 

 

Wer eine Stunde haben möchte, der oder die reißt zwei Zettel ab. Und da die Stunde erheblich mehr bringt, als ddie halbe Stunde, empfehle ich dies grundsätzlich. Meist hören die Kunden auch auf mich und sind im Anschluss völlig tiefenentspannt.

 

 

Danke, Birgit! ♥ 

 

Herzliche Grüße

Brahswa