Besinnliche Weihnachten?

Hallo!

Weihnachten ist etwas, was wir nicht mehr feiern. Warum? Weil wir uns eines anderen besonnen haben. Wir feiern die Wintersonnenwende am 21., nutzen die Weihnachtstage zur Ruhe und feiern dann wieder den Jahreswechsel. Deshalb haben wir unter anderem auch keinen Adventskranz mehr, sondern ein Holzbrett Winterlichtern. eines für jeden von uns. Vom ersten Dezember an. Warum das Ganze?

 

Wir hatten es satt uns ein X für ein U vorzumachen und vormachen zu lassen. 500 Jahre lang gab es im Christentum keine Weihnachtsfeier! Erst als der Papst merkte, dass er die heidnische Sonnenwendfeier nicht abgestellt bekam, annektierte er dieses Fest und legte es auf den 25. Dezember. Christi Geburt? - Nö, niemand weiß, wann Jesu geboren wurde. Und jeder dürfte erfassen können, dass Jesus, Maria und Josef als Aramäer nicht hellhäutig waren und auch keine hellen Haare hatten, oder?

Nun, ich wünsche jedem und jeder den oder die ich kenne, eine besinnliche Zeit. Damit meine ich, dass der Sinn, die Wahrheit hinterfragt wird, die er oder sie lebt / ausdrückt und sich jedeR seine bzw. ihre eigene Meinung / Wahrheit erschafft.

 

Befreien wir uns von all den fremden Meinungen, die wir irgendwann angenommen und als die unseren erfasst haben. Denn wohin haben sie uns geführt? In eine Zeit, in der 148 Kriege weltweit toben und kaum noch jemand ernsthaft dabei ist, dem Einhalt zu gebieten.

 

Bei mir kam dieser Prozess der Besinnung vor ca. 9 Jahren ins Rollen. Und meine Erfahrung ist, dass es immer heftier und schneller zugeht, wie auch, dass es erst einsamer wird und nur ganz langsam mehr und mehr Menschen dazu kommen, die sich ebenfalls besonnen haben. Der eine mehr. Der andere weniger. Doch wir alle sind auf dem Weg zurück zur Natur. Zurück zu den natürlichen Gesetzen und Werten, denke ich.

 

So viele Menschen erlebe ich, die sich immer noch ein X für ein U vor machen. Nehmen wir doch nur die Aussage: "Was kann ich schon daran ändern?" oder "Ein Einzelener kann daran nichts ändern."

 

Mach dir eine weibliche Mücke bewusst. - Es sind bekanntlich nur die Weibchen die nachts summend auf Blut aus sind. - Hast du deine nächtliche Ruhe durch ein solches Tier gestört erlebt? Dann könntest du auch erfassen, wie stark die Macht selbst eines so kleinen Wesens in uns wirkt. Weil wir ANGST haben. Und sei es nur die triviale Angst vor einem Mückenstich.

 

Doch genau so lassen sich viele von immer mehr manipulieren, bzw. manipulieren sich viele von uns selbst immer mehr. Denn alles ist immer ein Prozess. Und entweder die Angst weitet sich auf Kosten des Trauens aus oder das Trauen auf Kosten der Angst. In jedem Moment. Immer.

 

Nur ängstliche Menschen lassen sich reGIERen, bzw. lassen die GIER in sich als Hauptantrieb tätig sen. Selbstbewusste Menschen bestimmen mit und lassen das TRauen mehr und mehr zum Ausdruck kommen, denke ich.

 

Zur zweiten Aussage erfasste ich irgendwann, dass die menschliche Kultur sich nur durch Einzelne signifikant änderte. Durch all diese Querdenker (neudeutsch "Querulant"), wie beispielsweise Gallileo, Davinci, von Bingen, Hahnemann, Luther, Einstein, Heisenberg, Jahn, Newton, Theresa, Rothschild, Upledger, Still, Zuckerberg, Jobs, Lipton, Chopra, Hannemann, Schuhmann, Assange, Manning, Snowden, Bohmeyer, etc. - Die Liste ist genauso unvollständig, wie auch die Wirkweise dieser Menschen mal in die eine, mal in die andere Richtung ging. - Sie alle wurden und werden zum Teil auch noch als Spinner, als Querulant bezeichnet. Sie alle hatten und haben es unermesslich schwerer als die 99% Mitläufer.Sie hatten und haben sich sogar gegen diese 99% zu behaupten gehabt, bzw. behaupten sich noch gegen diese Masse.Und letztlich schafften sie es doch die Kultur maßgeblich zu ändern, bzw. wir sich unsere Kultur maßgeblich durch sie ändern.

 

Und noch etwas fällt mir auf: Wir werden mehr! Noch nie in der Geschichte der Menschheit hat es zeitgleich so viele Querdenker gegeben die dabei sind den bestehenden Systemen etwas Anderes, möglicherweise Neues, etwas Nätürlicheres gegenüber zu stellen.

 

Es ist an uns, wie es weiter geht. Wirst du als EinzelneR die ReGIERung weiter Krieg treiben lassen oder wirst du als EinzelneR in dich gehen, dich dazu entscheiden mehr Frieden vorleben zu wollen und dies auch tun? Welchen Sinn willst du erleben? Weltfrieden? Und dann führst du so oft, und sei es "nur" gedanklich, Krieg gegen dich und andere?



Das für mich aktuell erfreulichste:

Ich mache eine zwei ein halb jährige Weiterbildung zum Biodynamischen Craniosacraltherapeuten und erlebe, wie gigantisch sich mein Erleben ändert, weil durch solche Sitzungen emotionale Zustände in mir geheilt wurden. So zu sagen "durch Hand Anlegen". Es ist gigantisch! Natürlich werde ich sehen, ob ich auch dieses können während eines Mittelaltermarktes für dich nutzen kann. Ob das geht, ist aber eine Frage. Denn vom Grundsatz her brauchen wir einen "geheiligten Raum", in dem du dich frei von den von dir gesetzten "Sicherheitszäunen zum Schutz vor andere" bewegen kannst. Und ob ein Martk das ist, das wage ich zu bezweifeln. Doch Versuch macht kluch.

 

Mein aktuelles Angebot:

Wer sich in den nächsten zwei Monaten bei mir meldet und zu mir kommt, der bekommt mindestens eine Behandlung kostenfrei. Ganz einfach deswegen, weil ich Menschen brauche, an denen ich üben kann (Ohne sie zu schädigen!) und dies wertschätze, in dem ich diese Menschen kostenfrei behandle.

 

 

Namasté

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Ji Pasko (Donnerstag, 02 Februar 2017 17:37)


    Heya! I'm at work surfing around your blog from my new iphone 3gs! Just wanted to say I love reading your blog and look forward to all your posts! Carry on the excellent work!

  • #2

    Garrett Waddell (Montag, 06 Februar 2017 01:57)


    Do you mind if I quote a few of your articles as long as I provide credit and sources back to your webpage? My website is in the exact same area of interest as yours and my visitors would definitely benefit from some of the information you provide here. Please let me know if this okay with you. Thank you!

  • #3

    Renita Zenz (Montag, 06 Februar 2017 21:42)


    You actually make it appear so easy with your presentation but I to find this matter to be really one thing that I think I'd by no means understand. It kind of feels too complicated and extremely vast for me. I'm taking a look forward in your subsequent publish, I will try to get the grasp of it!