Und Tschüß, mein Freund!

Gern würd ich sagen, dass du mir ein Jahr treu an der Seite warst und sich deine Anschaffung schnell "rentiert" hat. Aber unsere "Bezieheung" ist wohl eine andere...

 

Dank dir konnte ich loslassen üben. Nämlich den Gedanken, dass gesamt 11.000 € Investition sich scnell bemerkbar machen und eine solide Anlage für die Zukunft sind. Erst gekauft, dann Getriebeschaden, dann Zylinderkopfdichtung, dann Bremsen und der üblcihe Kram und nu nicht nur Rost satt, sondern auch noch ein Lagerschaden.

 

Nun ja. Demut hab ich mit dir gelernt. Und Autos deiner Art trotzdem Wert schätzen gelernt. Der nächste wird ein jüngerer Bruder von dir. Auch, obwohl ich mit dir satte 6.000 € Verlust binnen eines Jahres gemacht habe. Wer weiß, wofür sich das irgendwan einmal als hilfreich herausstelln wird. Ick hab da sonne Idee...

 

In jedem Fal l sind deine Tage hier gezählt.

 

Ich hab zwar noch keinen Nachfolger und kann evtl auch den einen oder anderen Markt nicht mitmachen - dem sogenannten jobcenter Holzminden sei dank! Obwohl vor drei Monaten  per Gericht entschieden, will es noch immer nicht die zu zahlenden 6.000 € an mich leisten. Geht also noch etwas mehr Zeit ins Land. Naja, hat ja erst etwas mehr als fünf Jahre gedauert, da werd ich den einen oder anderen Monat... -

 

Vielleicht schaffe ich es nach dem WE ja noch einen Transporter für den Übergang zu erwerben. Dann könnte ich das "Pax Terra Musica - Friedensfestival" am kommenden WE doch noch mitmachen. Und wenn nicht, Demutsübung. Geduldsübung...

 

Naja, der Veranstalter weiß Bescheid.

 

Und tschüß, mein Freund! Trotz all deiner Macken bist du der Wagen den ich am liebsten gefahren bin! ♥. Ok, nach der Corvette Stingray...